Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Praxisbeispiele


„Gewohnt gut“-Auszeichnung Juni 2021 geht nach Wittstock

Mit der Sanierung und aufwändigen Aufwertung der Röbeler Vorstadt mit 550 Wohnungen hat die Gebäude- und Wohnungsverwaltung GmbH Wittstock (GWV Wittstock) ein generationengerechtes und grünes Quartier geschaffen, das energetisch deutlich weiterentwickelt wurde. Dafür wurde sie am 3. Juni 2021 von BBU-Vorständin Maren Kern und Brandenburgs Infrastrukturminister Guido Beermann mit dem „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Nach der Vergabe des Siegels im Juni 2009 für ein Seniorenwohnprojekt im Niedrigenergiehaus, sowie im Januar 2013 und im Juli 2016 jeweils für die Sanierung eines Baudenkmals ist dies bereits die vierte Ehrung für das Unternehmen.Durch die Umbau- und energetischen Sanierungsmaßnahmen wurde nicht nur die barrierefreie Erschließung der Wohnungen erreicht, sondern auch eine Senkung des CO2-Ausstoßes um 95 Prozent gegenüber 1990. | weiter lesen »
Eintrag vom 10.06.2021 unter »Praxisbeispiele: Normales Wohnen«

Wohnkunst Biesenthal sucht Mitbewohner*innen

Biesenthal eine der ältesten märkischen Städte, eine Stadt inmitten von Seen und Wäldern im Naturpark Barnim wirbt damit, eine Stadt für jung und alt sein zu wollen.Diesem Ansatz entspricht auch das Projekt „Wohnkunst Biesenthal“. Hier wird ein gemeinschaftliches barrierefreies Wohnprojekt für alle Generationen geschaffen. Initiatoren sind eine Gruppe von Menschen, die zusammenleben und zugleich in eigenen Wohnungen als Singles, Paare, (Regenbogen-)Familien mit Kindern oder in WGs einen Rückzugsort haben möchten. Einige Wohnungen sind frei und die Initiatoren freuen sich über ältere Derr ökologischer Neubau in einer Baulücke im Stadtkern von Biesenthal soll Raum für Begegnung bekommen. | weiter lesen »
Eintrag vom 25.01.2021 unter »Praxisbeispiele: Gemeinschaftliches Wohnen«

Wohngemeinschaft am Bornstedter Feld hat den Betrieb aufgenommen

Bild zum Thema Wohngemeinschaft am Bornstedter Feld hat  den Betrieb aufgenommen

WG im Bornstedter Feld

Die Gemeinschaftswerke Wohnen und Pflege GmbH begleiten ältere Menschen seit vielen Jahren in mehreren Regionen Brandenburgs und sind seit einiger Zeit auch in Potsdam tätig.Unter den Grundgedanken „ambulant vor stationär“ und der „Geteilten Verantwortung“ entwickeln sie ihre ganzheitlichen Konzepte. Auf der einen Seite bringen sich Verwandte und Angehörige ein, auf der anderen Seite unterstützen die Gemeinschaftswerke. Nur zusammen funktioniert das Miteinander. Die ältere Generation wird nicht isoliert betrachtet, sondern als Teil des kleingliedrigen Sozialraums, einer Dorf- oder Quartiersgemeinschaft. Vor kurzem wurde im Bornstedter Feld eine Wohngemeinschaft in Potsdam eröffnet, in der es noch freie Plätze gibt. | weiter lesen »
Eintrag vom 25.01.2021 unter »Praxisbeispiele: Gemeinschaftliches Wohnen«

Zum ersten Mal ging Auszeichnung „Gewohnt gut“ nach Teltow

Die Stadt Teltow, vor 100 Jahren noch eine Ackerbürgerstadt, hatte sich im vorigen Jahrhundert zu einer Industriestadt entwickelt. Seit 1990 steigt durch die Nähe zu Berlin nicht nur die wirtschaftliche Entwicklung, sondern auch ihre Bedeutung als Wohnstadt. Seit Jahren steigen die Bevölkerungszahlen an. Im Juni 2019 konnte der Bürgermeister Thomas Schmidt der 27.000sten Einwohner in der Stadt begrüßen. Das sind ca. 10.000 mehr als 1989. Heute ist Teltow die bevölkerungsreichste Stadt im brandenburgischen Landkreis Potsdam-Mittelmark. Ca. 20 % der Bewohner*innen sind ältere Bürger*innen. Auch ihre Anzahl steigt kontinuierlich. Umso wichtiger ist es, dass auch die Älteren sich hier wohlfühlen und ausreichend geeignete Möglichkeiten zum Wohnen im Alter finden. | weiter lesen »
Eintrag vom 28.10.2020 unter »Praxisbeispiele: Normales Wohnen«

AG „Wohnen im Alter“ des SRLB zu Besuch in der Waldsiedlung Bernau

Bild zum Thema AG „Wohnen im Alter“ des SRLB zu Besuch in der Waldsiedlung Bernau
Im Sommer 2018 hatte sich unter Leitung von Manfred Hildenbrand und Ulf Hoffmeyer-Zlotnik als neugewählte Vorstandmitglieder des Brandenburger Seniorenrates (SRLB) die Arbeitsgruppe „Wohnen im Alter“ neu konstituiert. Um sich fundiert mit der Verbesserung der Wohnmöglichkeiten für Ältere auseinanderzusetzen, hat sie sich von Anfang an vorgenommen, beispielhafte Wohnangebote im Land zu besuchen und sich ein Bild zu machen von den Entwicklungen und Problemen in diesem Bereich.Mit dieser Zielstellung hatte Rolf Gerlach, stellvertretener Vorsitzender des Seniorenbeirates Bernau und auch Mitglied dieser AG, am 09. Oktober 2020 einen Besuch in der Waldsiedlung Bernau organisiert. Dort gibt es neben der bekannten Brandenburg-Klinik mehrere Seniorenresidenzen der bundesweit tätigen Firma Michels Pflege, die die Waldsiedlung Schritt für Schritt als Ort des Wohnens, der Pflege und der gesundheitlichen Betreuung vor allem älterer Menschen ausgebaut hat und unter dem Motto „Barrierefreies Wohnen – Leben in Gemeinschaft“ weiterentwickelt.Mit den Seniorenresidenzen Ahornhof und Lindenhof stellten die Ansprechpartnerinnen Frau Koberstaedt und Frau Briese zwei Möglichkeiten des Betreuten Wohnens vor, die stark nachgefragt sind. | weiter lesen »
Eintrag vom 16.10.2020 unter »Praxisbeispiele: Service-Wohnen«
Ältere Einträge:

In Vetschau entstehen neue Wohnungen für Senioren » (15.07.2020)

Wohnbau Prenzlau schafft altersgerechten und digitalen Wohnraum » (26.05.2020)

Gemeinschaft erleben, füreinander sorgen » (04.05.2020)

Das ASB Vitalis » (13.01.2020)

Im Alter in Schönow bleiben » (03.01.2020)

Eisenhüttenstadt wird altersgerecht » (02.12.2019)

Fünf Jahre Wohnen im Konvoi-Haus Potsdam » (21.10.2019)

Wir machen das anders » (18.08.2017)

Ich bin mein eigener Herr » (18.08.2017)

Das erste Mal zu Miete » (18.08.2017)

Du gehst jetzt unter die Leute » (29.06.2017)

Hier bleib ich » (29.06.2017)

Alles ganz anders – der richtige Schritt. Wohnen in Eisenhüttenstadt. » (31.05.2017)

„Licht, Luft, Leben – einfach schön“ » (05.05.2017)

„Das Leben selbst noch fühlen und gestalten“ » (29.04.2017)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.