Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg
Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  Kontakt  |  Angebot melden  |  Sitemap
Logo Wohn-Blog

Beiträge



Ihr Beitrag zum Blog

Kennen Sie ein interessantes Projekt? Wissen Sie von einer spannenden Veranstaltung? Wollen Sie etwas zum Thema beitragen? Dann senden Sie Ihren Blog-Eintrag per eMail an uns!


Kommen Sie mit uns ins Gespräch...


Anmeldung für das Stadtlabor Demografische Zukunftschancen 2023 gestartet

Die KÖRBER-Stiftung hat ein besonderes Format, um kommunale Akteure in die Entwicklung von Zukunftsideen einzubinden - das Stadtlabor. Dieses Format ist Werkstatt und Feldversuch für die altersfreundliche Stadt in einem. Jeder Termin an einem anderen Ort – mit der besonderen Möglichkeit im kleinen und exklusiven Kreis neue inhaltliche und methodische Impulse zu bekommen sowie kreative und praktische Lösungen kennenzulernen. Immer im Fokus: Der Austausch mit engagierten Akteuren aus dem ganzen Bundesgebiet.Wie lässt sich die eigene Stadt demografiefest und altersfreundlich gestalten? Im dreiteiligen Workshop „Stadtlabor demografische Zukunftschancen“ 2023 entwickeln die Teilnehmenden ihre altersfreundliche Stadt. | weiter lesen »
Eintrag vom 30.10.2022 unter »Veranstaltungshinweise«

Neues Themenheft der BAGSO rückt Nachhaltigkeit der altersfreundlichen Kommune in den Fokus

In ihrer neuen Broschüre „Altern in Städten und Gemeinden. Projekte und Initiativen für eine nachhaltige Welt“ lenken die Autoren den Blick auf ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltiges Handeln für ein gutes Altern vor Ort. Bei konkreten Themen wie Mobilität, Stadtklima, Gesundheitsförderung, Wohnen, Kreislaufwirtschaft, Engagementförderung werden Nachhaltigkeit und alternde Gesellschaft zusammengebracht. Spannende Beispiele aus der ganzen Welt zeigen auf, wie sich manche Kommunen und Akteure bereits auf den Weg gemacht haben. So wurden interessante Ansätze aus Gdansk (Polen), Turku (Finnland), Akita (Japan) und vielen anderen Städten zusammengetragen, die die Zugangswege Älterer zu Mobilitätsangeboten verbessern. | weiter lesen »
Eintrag vom 28.10.2022 unter »Aktuelles und Interessantes«

Mit Neuen Wohnformen ländliche Räume entwickeln,

Zu diesem Thema findet am 07.12.2022 im Rahmen des vom BFSFJ geförderten Projektes Wissen, Informationen, Netzwerke – WIN für Gemeinschaftliches Wohnen in Mainz eine Fachtagung statt. In Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und der Landesberatungsstelle Neues Wohnen stehen diesmal Beispiele aus Rheinland Pfalz im Mittelpunkt. Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird live übertragen. Insbesondere in ländlichen Räumen fehlen vielerorts Wohnangebote, die Menschen mit Pflege-, Assistenz- und Unterstützungsbedarf ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben ermöglichen. Damit Betroffene im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung, einer Behinderung oder eines dauerhaften Pflege- und Unterstützungsbedarfs nicht gezwungen sind, das vertraute Wohnumfeld zu verlassen, braucht es lokale Strategien und Bündnisse, in denen Wohn- und Versorgungsangebote zusammengedacht und miteinander verknüpft werden.In dieser Hinsicht wächst die Bedeutung von zivilgesellschaftlichen Initiativen wie Bürgergenossenschaften, -vereinen, -stiftungen und gemeinschaftlichen Wohnprojekten. | weiter lesen »
Eintrag vom 27.10.2022 unter »Veranstaltungshinweise«

Kontakte „boostern“ und mehr Lebensfreude

Wie immer im Herbst fand am 21.10.2021 der FAPIQ-Fachtag „Altern im vertrauten Wohnumfeld“ auf Hermannswerder in Potsdam statt. Die Fachstelle konnte über 100 Teilnehmende aus dem Land Brandenburg begrüßen.Lebensfreude im Alter war das Motto des diesjährigen Fachtags, darauf wies Katharina Wiegmann, Projektleitung von FAPIQ, in ihren einführenden Worten hin. Sie stellte diesen Schwerpunkt in den Kontext der vergangenen Fachtage, die sich mit Nachbarschaften, Fragen der Mobilität und der Versorgung befasst haben, denn alternsfreundliche Strukturen bestehen aus vielen Facetten und betreffen die gesamte Lebenswelt des Menschen. Der Fachtag, so Katharina Wiegmann, soll die Projekte würdigen, sie einem breiteren Publikum bekannter machen und zur Nachahmung einladen, nicht zuletzt stehe beim Fachtag der Austausch im Mittelpunkt.Auch dieses Jahr zeigten die von FAPIQ im Rahmen des Förderaufrufs gewürdigten Projekte, wie kreativ und engagiert die Akteure im Land das Thema Altern angehen: zum Beispiel im Projekt „Mobil-mach-Mobil“ im Landkreis Dahme-Spreewald oder durch Lernangebote im Umgang mit Smartphone und Tablet im Landkreis Märkisch-Oderland und im Havelland.Der Einsamkeit entgegenwirken durch Angebote im Wohnumfeld älterer Menschen – das ist das Ziel aller geförderten Projekte, wie z.B. | weiter lesen »
Eintrag vom 25.10.2022 unter »Aktuelles und Interessantes«

Zusammen! Wie Deutschland neues Wohnen ausprobiert

Bezahlbar wohnen, Gemeinschaft stiften, im Alter nicht allein sein: Lennart Herberhold stellt in seinem Buch „Zusammen“ Menschen vor, die diese Herausforderungen unserer Zeit ganz praktisch anpacken.Ein solidarisches Dorf im niedersächsischen Wendland. Eine Hausgemeinschaft in Mannheim, die sich der Gentrifizierung ihres Stadtteils entgegenstellt. Ein preisgekröntes Projekt in München, das die Wohnung, wie wir sie kennen, abschaffen will. Zusammen! stellt Menschen vor, die jenseits der Logik von ›Mieten oder Besitzen!‹ leben wollen. Denn die Mieten, vor allem in den Ballungszentren, steigen, und die Frage, ob wir uns den Traum vom trauten Eigenheim in Zeiten des Klimawandels noch leisten können, erhitzt die Gemüter. | weiter lesen »
Eintrag vom 25.10.2022 unter »Aktuelles und Interessantes«
Ältere Einträge:

Förderaufruf der FAPIQ für 2023 gestartet » (23.10.2022)

Wohnen.Pflege.Nachbarschaft — kommunale Handlungsoptionen in der Daseinsvorsorge » (21.10.2022)

„Gewohntes sichern“ Anregungen vom 10. Brandenburgischen Aktionstag zum Wohnen im Alter » (18.10.2022)

Projekt „BRAND.VIER: Vorzeigeprojekt Havellandstraße“ Eberswalde mit Qualitätssiegel ausgezeichnet » (15.10.2022)

Online Konferenz „Komfortables Wohnen in jedem Alter“ » (15.10.2022)

Bündnis bezahlbarer Wohnraum stellt Maßnahmenpaket vor » (14.10.2022)

Verändertes Wohngeldgesetz ab 2023 geplant » (30.09.2022)

Runder Tisch zum Wohnen im Alter im Landkreis Dahme-Spreewald geplant » (30.09.2022)

Fakten zum Alter in Deutschland: jeder 4. hat monatliches Nettoeinkommen unter 1.000 € » (30.09.2022)

Barrierefreiheit – von Anfang an mitgedacht » (29.09.2022)

Große Wohngeldreform für 2023 angekündigt » (26.08.2022)

Qualitätssiegel » (26.08.2022)

Viele Pflegeheime immer noch ohne Internetzugang für Bewohner » (26.08.2022)

Stiftung trias bietet wieder Ausbildung „Wohnprojektberater*in“ an » (25.08.2022)

Deutscher Mieterbund: „Deutschland braucht einen Sozialgipfel!“ » (19.08.2022)

 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.