Große Schrift
Etwas größere Schrift
Normale Schriftgröße
Wohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in BrandenburgWohnen im Alter in Brandenburg Wohn-Blog Wohn-Blog
Startseite  |  Partner  |  FAQ  |  Kontakt  |  Sitemap

Mit dem Älterwerden verändern sich Ansprüche und Bedingungen für die Gestaltung der Wohnsituation.
Die folgende Darstellung gibt einen Überblick über die Vielfalt der Möglichkeiten, im Alter selbstbestimmt und bei Bedarf mit der notwendigen Unterstützung wohnen und leben zu können. Prüfen Sie, in welcher Wohnform Sie Ihre Vorstellungen oder die Ihrer Angehörigen am besten umsetzen können.  

"Normales" Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen

Service-Wohnen

Wohnen in Einrichtungen

Wohnen im altersgerechten Quartier

Einträge finden »

Die Gestaltung der Wohnsituation der wachsenden Gruppe älterer Menschen ist eine Herausforderung für Kommunen und ihre Partner. Vieles ist in Bewegung gekommen. Seniorinnen und Senioren beteiligen sich aktiv an der Entwicklung altersgerechter Wohnprojekte vor Ort. Ansprechpartner und Beratungsstellen, umfangreiche Informationen und Anregungen finden Sie in unserer Rubrik Wissenswertes.

Veränderte Wohnansprüche im Alter

Beratungsmöglichkeiten

Helfende Experten

Gesetze und Förderprogramme

Nützliche Informationen zum Thema

 

Fotogalerie

Bild von einzelnen  Wohnungen im MehrfamilienhausBild von MehrfamilienhausBild von LaubenganghausBild von einzelne Wohnungen in MehrfamilienhäusernBild von einzelne Wohnungen in MehrfamilienhäusernBild von Pflegeheim Herzberg/ElsterBild von Wohnen mit Service für ältere MenschenBild von Wohngemeinschaft "Heimatbahnhof"Bild von ASB Seniorenwohnpark FalkenseeBild von Hochhaus
 

Praxisbeispiele

Gemeinsam für Templin


Erfolgreiche Kooperation der WOBA Templin und der VS Uckermark in der Lychener Straße 60-64

Der steigenden Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum wollte die WOBA Templin-UM Wohnungsbaugesellschaft mbH mit einem schlüssigen Konzept begegnen, das auch für andere Plattenbauten aus DDR-Zeiten angewandt werden kann. Außerdem sollte die gute Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Uckermark der Volkssolidarität fortgeführt und gestärkt werden. Bereits 2003 wurde ein leerstehendes Gewerbeojekt zu seniorenfreundlichen Wohnungen umgebaut. Außerdem wurden zwei Gemeinschaftsräume und ein Raum für den Pflegedienst der Volkssolidarität geschaffen, dessen Leistungen von den Mietern entsprechend ihren Bedürfnissen in Anspruch genommen werden können.
Für zwei Plattenbauten, die rechtwinklig zueinander stehen, wurde ein Umbaukonzept entwickelt, dessen Umsetzung von der Planung bis zur Übergabe der letzten Wohnung sich insgesamt über zwei Jahre erstreckte.
22 Wohnungen wurden barrierefrei und 9 Wohnungen altersgerecht umgebaut.

» weiter lesen »

Aktuelles und Interessantes

Alt werden auf dem Bauernhof – Seniorenwohnen auf dem Land in ProAlter 2/2017

Raus aus der Stadt und hinaus auf‘s Land – das wünschen sich vor allem immer mehr ältere Menschen. [...] » weiter lesen »

Senioren-WGs im Zentrum Lauchhammers sind „gewohnt gut“

Gemeinsam mit anderen und dennoch selbstbestimmt ins Alter - mit dieser Idee hat die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft (GWG) Lauchhammer eG einen vierstöckigen Wohnblock im Herzen Lauchhammers umgebaut und in drei Wohngemeinschaften umgewandelt. [...] » weiter lesen »

SelmA – nun auch online besuchbar

Bereits im Februar haben wir Ihnen die SelmA Musterwohnung in Rathenow vorgestellt. [...] » weiter lesen »

Alle Einträge anzeigen »

 

Unser Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie beim
Thema Wohnen im Alter in Brandenburg jederzeit auf dem Laufenden!

Ihre E-Mail-Adresse:  

  
 
 
Ein Projekt des Fördervereins Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V.